Multirap Lebensmitteldrucke 16.03.2016 11:22

Die Hochschule Neubrandenburg druckt Lebensmittel mit dem Multirap M420 und einem von der Hochschule entwickelten Lebensmittelextruder

Laut Herrn Prof. Dr. Siegfried Bolenz und Herrn Tobias Franke plant die Hochschule das Projekt als Open Source zur Verfügung zu stellen.
Ein tolles Projekt, wir danken Herrn Tobias Franke für die Fotos und werden weiter darüber berichten.

Der Extruder besteht zum Großteil aus 3D-Druckteilen und wurde in PLA-HT von Multec gedruckt,
das als lebensmittelechter, temperaturbeständiger und schlagzäher Werkstoff ideal hierfür ist.

Lebensmittelextruder der HS Weihenstephan an einem Multirap M420

Extruder besteht zum Großteil aus 3D-Druckteilen und wird Opensource werden
Lebensmitteldruck mit M420 und HS-Extruder Gedruckte Schokolade und andere Lebensmittel