Hitzebeständiges multec PLA-HT Kundenmeinung 24.05.2016 11:18

Flug-Drohne von Herrn Georg Lakeit

Sonnenbeständiges PLA-HT von Multec Kunden Meinung Erfahrung

"Hallo Liebes Multec Team
Glückwunsch zu dem sehr gelungenen Produkt von Ihnen, das High Temp PLA Filament !
Als Konstrukteur eines kleinen Multicopters habe ich nach einem einfach Druckbaren, Temperaturbeständigen, Zähelastischen Material gesucht.
Da ich nur einen Dremel Drucker ohne Heizbett besitze, hatte ich bei den meisten Materialien starke Probleme mit Warping.
Normales PLA verformte sich zu Schnell beim Wärmetest im Auto hinter der Windschutzscheibe, oder war zu brüchig beim Crash des Copters.
Auch PETG lieferte nicht das gewünschte Ergebnis.
Euer PLA hat alle Tests mit Bravour bestanden.
Musste lediglich auf das Bluetape noch eine Lage Doppelseitiges Klebeband aufbringen, damit der Druck gut haften blieb. (hab ja keine Heizplatte)
Die Vorteile:
- Keine Verformung bei Sonneneinstrahlung ins Auto während des Transports des Copters
-Absolute Maßgenauigkeit (kein Warping mehr)
-Zähelastisch, absolut Crashtauglich
-Angenehmer Farbton, super Druckergebniss
-Standardeinstellungen vom Drucker nicht verändert.....

Nun werden wir den kleinen Copter in kürze als "WiFree Copter" Auf der Make Fair in Hanover vorstellen, und Ihn unter open-diy-projects.com der Allgemeinheit zur verfügung stellen. Natürlich mit wärmster Empfehlung zu Eurem sehr gelungenen High Temp PLA.

Macht weiter so....
mit freundlichen Grüßen

Georg Lakeit"
 

Motorrad-Sitzbank 3D-Druckteil aus Multec PLA-HT (hochtemperaturbeständig):

Herr Dimitri Milonas hat uns seine Druckteilfotos und Erklärung zu PLA-HT-Filament gesendet:
https://www.multec.de/Hochtemperaturbestaendiges-Multec-PLA…

Motorrad-Sitzbank aus PLA-HT

Motorrad-Sitzbank PLA-HT unlackiert



"Hallo Herr Tosché,
im Grunde Drucke ich zurzeit alle meine Teile mit Ihrem PLA-HT Material. Der Hauptvorteil liegt an dem leicht lösbaren Stützmaterial und den guten Mechanischen Eigenschaften.

Ich drucke überwiegend Vorrichtungsteile aus, meine diverse runde Stecker, Freiformstecker, Störgeometrien etc.

Es gibt dann die Sparte der Bauraumdummys, in meinem Fall drucke ich komplette Abgaskrümmer die für Verbau und Fertigungsuntersuchungen genutzt werden.

Aktuell fahre ich den Versuch, mit einer speziellen Systematik und Ihrem Material, Werkzeuge zur Dünnblechumformung herzustellen. Erste Versuche sind vielversprechend, das Material besitzt eine spezielle Elastizität und Rückfederung die das möglich macht.

Zum Schluss sei noch erwähnt das das Material sehr gut auf meinem Druckbett haftet und es kaum zu Ablösungen kommt.

Um zum guten Schluss sei noch das neutrale und professionelle Druckbild zu erwähnen, außerdem ist die Haptik sehr angenehm.

Erwähnenswert ist auch das Bruchverhalten, es splittert ja nicht, aus dem Grund habe ich mal ein Motoradteil (Sitzhöcker) hergestellt, der Tüv hat das Material nicht bemängelt...

Im Anhang habe ich Ihnen einen kleinen Auszug meiner produzierten Teile gestellt.
Dimitri Milonas
Mylcon 3D-Druck"