Filament: Multec entwickelt zusammen mit der Hochschule Reutlingen neue Materialien 11.12.2013 11:59

Hochschule Reutlingen startet zusammen mit Multec mehrere Projekte im Bereich der Kunststoff-Entwicklung für 3D-Drucker

Wir freuen uns über den Start der Zusammenarbeit mit der Hochschule Reutlingen in mehreren Forschungsprojekten im Bereich Kunststoff-Weiterentwicklung für den 3D-Druckerbereich.

Spezielle Entwicklungsthemen sind die Weiterentwicklung von PLA-Kunststoffen in Hinblick auf verbesserte Druckbarkeit, geringere Schrumpfungsneigung und erhöhte Festigkeit sowie Temperaturbeständigkeit.

Daneben sollen neue Kunststoffe für den 3D-Druckermarkt erschlossen werden.

Für diese Projekte spendet Multec der Hochschule einen M300-Drucker mit Heizbett und freut sich auf die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Multirap M300 Pro